Frohe Weihnachten und unsere Update News zu 2018

Frohe Weihnachten und unsere Update News zu 2018

Wassersport und Törnplanung mal ganz anders mit AIS-Nautic.de - Wir wünschen eine tollen neue Saison 2018

 

Liebe Skipper,

Weihnachten ist ja nun schon morgen und Ihr alle habt bestimmt die mühsame Geschenkeorgie hinter euch. Wir sind nun auch endlich mit unseren Arbeiten durch und wollen es nicht versäumen…

 

  • Euch „Alles Gute zu Weihnachten“ zu wünschen und einen tollen Übergang in das neue Jahr 2018. Vor allem aber Gesundheit und viel Glück auf euren Wegen.
  • Euch einen kleinen Überblick über unsere undokumentierte Pause zu geben 😉
  • Euch ein Update anzukündigen
  • Euch die Möglichkeit zu geben, mit dem neuen Backend ein wenig zu spielen.

 

Also – zu 1.)
Alle hier sind schon in Weihnachtsstimmung und ich habe heute unser Weihnachtsessen vorbereitet, das wie jedes Jahr aus Kartoffelsalat und Knacker und Wiener Würstchen besteht. Alles wurde geschmückt und es kehrt die große Ruhezeit ein und ein paar Tage die ausschließlich dafür sorgen, dass unsere Gewichtsklasse neu angepasst wird.

Die Familie kommt die Tage auf die eine oder andere Art zusammen und stellt sich für einen kleinen Moment ein gewisser Frieden ein.

Man blickt in die Runde und erkennt, das die Zeit vergangen ist und die eigenen Prioritäten überholt wurden. Dennoch möchte man auf diese kleine Magie nicht verzichten, bei der unsere Kinder oder Enkel noch staunend auf den Moment warten und noch völlig frei von Alltagsgedanken Ihr Leben und Ihre Energie steuern.

Vielleicht bleibt auch manchmal die Zeit für einen kurzen Moment stehen und Emotionen, Gefühle und Gedanken machen die Runde.

Das alles hoffe ich, könnt Ihr aus dieser Zeit mitnehmen und verbleibe mit lieben Grüßen

Euer Kasi

 

Nun geht es weiter mit den nüchternen Dingen 😉

2.) Wir arbeiten derzeit am Backend und bauen dieses immer weiter aus, so dass wir in der nächsten Saison das Ganze auch zum navigieren nutzen können und zwar sowohl Online als auch Offline – Mit diesem System können dann auch alle Geräte die Browser oder Java können (also 90% aller Geräte weltweit) – navigieren auf dem Stand von Watertrack Pro Special und noch mehr…

Die offizielle Einführung wird es ab Ende Januar geben !

Aber….

Es gibt immer ein Aber!

Ihr könnt ab morgen auch die neue Watertrack Version laden, die ein neues Import Modul hat und alle geplanten Touren und POI´s (ab Februar auch UIS) – enthält. Mit dem neuen Modul könnt Ihr auf https://ais-nautic.de eine Route planen und in Watertrack importieren, dauerhaft und kostenlos für alle Watertrack User. Selbstverständlich können auch normale User eine Route kostenlos planen.

Wir wollen noch nicht alle Katzen aus dem Sack springen lassen, nur so viel – denn AIS-Nautic ist ein System, das sowohl User als auch Gewerbetreibende im Wassersport zusammen bringt. AIS Nautic wird im weiteren Verlauf auch in einer Kooperation mit wichtigen Anbietern im Wassersport zusammen arbeiten.

Offiziell wird das erste UIS System in der Saison 2018 auf der gesamten Lahn in Zusammenarbeit mit dem Prolahn Projektdurchgeführt. Weitere namenhaften Unternehmen werden uns dabei Pate stehen. AIS-Nautic wird eine völlig neue Generation im Wassersport einläuten.

Ab heute haben wir aus unserer Entwicklung eine Betaversion ausgekoppelt, die Ihr über die Feiertage einfach mal nutzen könnt mit dem neuen Update von Watertrack.

In Bezug auf die Fehler der Vergangenheit in Watertrack – haben wir nunmehr das gesamte Ladesystem für die Karten ausgebaut und verbessert. Es wurde auch der undokumentierte Fehler aus Android berücksichtigt, der immer wieder bei neueren Geräten die Kartendaten gelöscht hatte.

Dieser Spuk ist nun endgültig in der aktuellen Ausgabe dann vorbei, die zu Weihnachten hochgeladen wird. Der Fehler hatte in der Vergangenheit dafür gesorgt, dass Android ab Version 6,7,8 immer wieder die Karten gelöscht hatte, weil das System nach dem Upload davon ausging, es wäre eine temporäre Download Datei, die als Abfall von Android gewertet wird. Je nach Intervall wurde dadurch die Karte in einer 10-14 Tägigen Zeit gelöscht.

3.) Das Watertrack Update wird warscheinlich im Laufe des Abends oder zu Weihnachten pünktlich eingespielt..
Das Update enthält eine Fehlerbereinigung mit dem Karten Problem und sollte nun auch für Android 7 & 8 erledigt sein. Es wurde zudem eine neue Import Funktion im Routenmanager eingebaut, mit der man auf einfachste Weise geplante Routen von AIS-Nautic übernehmen kann. Außerdem wurden die Lade Routinen für die Karte deutlich verbessert.

4.) Einladung zum BETATEST eines Teil des neuen AIS-Nautic Systems.

  • Routen planen als Gast und Watertrack User (dauerhaft kostenlos)
  • Wassersport Layer – ELWIS, PEGEL, ADAC, AIS, OSM SEAMAP LAYER
  • Aktive Navigation mit Pads, Phones, (Virtuelle Com-Ports auslesen für Windows GPS Mäuse ab Januar 2018)
  • AutoRouting Deutschland & Holland und ab Januar (2018) Polen, Belgien, Frankreich
  • Eigene Routenverwaltung und Listen (Januar 2018)
  • UIS – Zielführung an Land für Sehenswürdigkeiten (2018)
  • Tracking, Record Route, Speedlimit, Object Touch, Objekt Infos, (Januar 2018)
  • Routenplaner zum Einbinden in Anbieter Seiten inklusive Hausrouten Planung und Managment (Januar 2018)
  • Social Media Streams
  • Und noch etliche weiteren Ideen, die wir heute noch nicht veröffentlichen wollen, damit unsere Mitbewerber mal auch was eigenes machen und nicht nur immer bei uns abkupfern 😉 (Auch euch ein frohes Fest)

Alles ist ganz einfach,

geht einfach auf https://ais-nautic.de und klickt auf kostenlose Route erstellen!

Wie eine Route geplant wird haben wir in einem kleinen Video auf dieser Seite unter „Hilfe“ abgelegt. Ansonst für alle, die nie Zeit haben oder sich nie welche nehmen – auf der Karte gilt:

Rechter Mausklick auf die Position, die man möchte und Routenmenü wird gezeigt.

Eine Route muss immer einen Anfangs- & einen Endpunkt haben, damit Sie gespeichert werden kann. Auch muss eine Route immer komplett sein, damit man POI´s setzen und zur Route speichern kann. Der Export wird derzeit zur Watertrack App angeboten und ist für alle User kostenlos und bleibt auch kostenlos – Also einfach planen auf dem Home PC und eben exportieren – Ab Januar in vielen Formaten und mit vielen neuen Optionen!

Bitte denkt daran, dass dieses System neu ist und nur zum Teil freigeschaltet wurde, um über Weihnachten schon mal ein wenig zu testen. Auf der Karte selber befindet sich auch ein Tracker Button (oben rechts in der Karte). Mit diesem Button schaltet man die Navigation an oder aus und kann dann mit dem Backend auch Routen abfahren. Diese Möglichkeit wird ab dem kommenden Jahr dauerhaft zur Verfügung stehen. Wenn man mit dem Backend auch offline fahren möchte, wird es optionale Elemente geben, mit denen Sie weltweit auch mit jedem Gerät offline fahren können.

Lasse Sie sich überraschen und wachsen Sie mit unserer Vision dazu mit. Heute am Vorabend von Weihnachten können Sie zumindest schon mal erste Tests durchführen. Und ab Januar können Sie wöchentliche neue Möglichkeiten verfolgen, die dieses System einmalig machen werden.

Wir danken allen bisherigen BETA Testern dafür, das Sie dieses System mit uns zusammen entwickelt haben und gute Ideen und Tipps mit einfließen ließen.

 

In diesem Sinne…

Viel Spaß auf AIS Nautic und beim Testen…