Update Umstellung Datendienst

Update Umstellung Datendienst

Hallo Skipper,

mit dem neuen Update kommt unsere Richtlinienänderung im Update Service zum Tragen.

Die neue Update Regelung für Watertrack Produkte ist wie folgt:

Alle Skipper erhalten zukünftig sämtliche neuen Module und Änderungen gratis als bestehender Watertrack Kunde. Ausgenommen von dieser Regelung ist derzeit noch das Modul AutoRoute.

Werben direkt auf der ADAC Skipper Seite! - Limitierte Möglichkeit für Ihr GEschäft.

Wir sind aber derzeit dabei in Verbindung mit dem ADAC eine ADAC Mitglieder Version zu entwerfen, die für ADAC Mitglieder einen besonderen Preis haben wird. In dieser Version wird es dann AutoRoute als Bonus geben und lediglich der Update Service wird für diese Version ein wenig teurer werden, da wir hier sehr viel Zeit für die Datenbereinigung und Beschaffung der Daten investieren.

Aber in allem ist zukünftig nur noch ein Update Service zu zahlen und auch dieser ist rein freiwillig. Er wird im Standard 9.95 Euro kosten und die ADAC Version wird 14.95 im Jahr kosten, da AutoRoute bereits als Modul mit im Paket ist. Dafür ist die ADAC Version insgesamt preiswerter.

Bestes Beispiel ist hierbei unser Pilotprojekt an der Lahn – siehe auch den Fernsehbericht zum Event. (Siehe Video)

http://tv-mittelrhein.de/tvm/mediathek_tvm/details_tvm.de.jsp?video_id=19444
Siehe Video hier

Diese Kosten sind sehr intensiv, dass die Daten quasi beinahe handverlesen beschafft werden. Auch sämtliche neuen Daten von Objekten, die vorher noch nicht in den Daten enthalten waren kommen hier in unsere Datenbank.

Für Entwickler dürfte interessant sein, dass wir im Rahmen der neuen Datenerhebung über Gemeinden oder Tourismus Informationen die gesammelten Daten und eine API für das Ufer Information System zur Verfügung stellen werden, das auch von uns mittelfristig betreut wird.

Entwickler, die daran Interesse haben, können sich mit uns in Verbindung setzen und eventuell an der API mitgestalten. Wir sind dafür offen und wollen hiermit den Wassersport generell unterstützen.

Zielsetzung ist es, einen Service zur Verfügung zu stellen, der unabhängig von OpenSeaMap und OpenStreetMap den Entwicklern von GPS Software zur Verfügung steht. Es wird auch dokumentierte Beispiele dazu geben, die eine Einbindung in IOS/ANDROID Geräte als auch für Webseiten verfügbar sein wird.

Für interessierte Webmaster stellen wir gegenwärtig unser AIS-Nautic Service System zur Verfügung, das Webmastern ermöglicht, Ihre Planungen auch auf der eigenen Seite anzubieten. Auch hier wird es in Kürze definierte ADAC Angebote geben.

Es werden innerhalb der Saison noch zwei weitere Updates erscheinen!

Das erste Update wird eine Eingabe Möglichkeit auf der Frontseite haben, das AIS-Nautic Routen und Gpsies Routen einfacher laden kann, ohne den Umweg über die Konfiguration.

Im zweiten Update werden wir weitere Verbesserungen und eine höhere Laufgenauigkeit einbinden, unter anderem für GPS und Darstellung.  Auch wird das neue Fehlermeldesystem, wenn es in AIS-Nautic abgeschlossen ist – funktional in Watertrack mit eingebaut, so dass Ihr positionsgebundene Meldungen abgeben könnt – Also wie bei AutoRoute – mit einem weiteren Menüpunkt „Fehler melden“. Allerdings müsst Ihr dafür im Fehler Melde Dienst angemeldet sein – Eine einfache Lösung sind wir derzeit am basteln und hoffen, dass wir erste Versuche noch in dieser Saison ermöglichen können.

Es wird in Kürze auch neue Videos geben zu noch nicht erfassten Neuerungen in der Bedienungsanleitung und auch neue Videos in der AIS-Nautic Plattform und auf der Seite https://skipper.adac.de

Wir wünschen euch alle einen großartigen Urlaub auf dem Boot und freuen uns auch weiterhin über Anregungen und Wünsche von euch, die zur Verbesserung von Watertrack führen.

Euer Kasi

 

Das neue Update sollte morgen im Laufe des Tages über Google Play ausgeliefert werden!