Watertrack Version 2.0 kommt schon bald!

Watertrack Version 2.0 kommt schon bald!

So gehts jetzt weiter mit Watertrack Version 2.0 und Webversion

Hi Skipper,

nun war es mal eine Weile still um uns Watertrackern – aber wir kommen schon bald mit einer Menge Neuigkeiten online.

Derzeit sitzen wir an einer Webversion von Watertrack und es wird eine sehr gute Funktionskopie der nativen Applikationen. Watertrack im Web als Backend mit vielen Funktionen, auch AutoRouting.

Die Routenplanung wird auf Europa ausgelegt und wird synchron mit der Android Version und natürlich der IOS Version synchronisiert.

Mit diesem Schritt wird Watertrack im kommenden Jahr somit auch für Windows User zugänglich werden. Die Webversion greift dabei von eurem virtuellen COM-Port die Daten ab oder eben vom Pad oder Smartphone. Damit ist Echtzeittracking mit der Browserversion machbar und auf allen Geräten, die einen Browser haben und Java verstehen.

Die IOS Version entwickelt sich ebenfalls prächtig zur Pro Version und wir werden schon bald mal wieder einige Screen Shots veröffentlichen. Besonders gelungen ist das Web Backend und Routen planen wird für alle zum Kinderspiel. In der Grundversion wird das System in Deutsch und Englisch funktionieren.

Auch unsere Webseite wird derzeit im Relaunch vorbereitet – damit Ihr alles einfacher bekommt und auch die Übersicht besser wird und auch im Google Store werden alle Versionen in der nächsten Saison nur noch über eine Version vertrieben. Die Seriennummern erhaltet Ihr dann in unseren Serien Nummer Shop – der dann in Zukunft auch den Kartenshop beinhaltet.

Somit werden alle Watertrack Produkte nun zusammengezogen und über ein Angebot verkauft.

Das Backend System wird noch um die Weihnachtszeit einsatzbereit sein und ständig weiterentwickelt.

Unsere Tester sind vom Konzept bereits jetzt begeistert und Watertrack wird hier einen völlig neuen Standard für Backend Planung von Törns werden.

Sobald erste Videos erstellt wurden, wird es eine Einführung geben.

Mittlerweile wurde auch der Fehler lokalisiert, der die Karten immer wieder in 10-14 Tagen bei neueren Geräten ohne Zutun des Users löschte. Es handelt sich hierbei um einen Bug in Android selber, der jetzt mit einem Patch von uns behoben wurde.

Die Auslieferung der Update Version verzögert sich etwas, weil wir auch eine Funktion einbauen, die geplante Touren des Backend in Watertrack mit Landgängen übernehmen kann.

Somit wird nächstes Jahr eine neue Serie von Watertrack eingeläutet und mit diesem Update wird Watertrack in die Version 2.0 übergehen. Die Preise bleiben aber vorerst wie sie sind und es gibt noch keine wesentlichen Änderungen.

Wir freuen uns schon auf die Freigabe und hoffen, Ihr habt dann viel Spaß mit der neuen Watertrack Serie.

 

Es grüßt euch alle – Kasi

Diesen Beitrag teilen